Zoom-In
Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater

Stellen sie sich vor: Hall, Schwaz und Jenbach hätten vor dreihundert Jahren ihre Mitgliedschaft bei K&K Österreich gekündigt und gemeinsam die Republik Ost-Inn gegründet.

Heute stünden sie als souveränes Mitglied der UNO, des Europarates, des Internationalen Olympischen Komitees und der FIFA als alpiner Zwergstaat auf den großen Bühnen dieser Welt. Und stellen sie sich vor, was in den Köpfen der Ost-Inner vor sich gehen würde - im Spannungsfeld zwischen einem unterdrückten Minderwertigkeitskomplex gegenüber der größeren Schwester Österreich und einem ausgeprägten lokalpatriotischen Narzissmus. Ungefähr so ließe sich das Verhältnis des verwöhnten und zickigen Prinzesschens Liechtenstein zu seiner älteren, vernünftigeren Schwester Schweiz beschreiben. Das liechtensteinisch-schweizerische Kabarettduo Zwietracht bringt die Zankereien dieses harmoniesüchtigen Geschwisterpaares mit anarchisch lustvoller Energie auf die Bühne. In ihrem neuen Programm Zoom-In sind die zwei ungleichen Trachtenfrauen auf einer gemeinsamen Mission von Liechtenstein nach Bern unterwegs, wo eine offizielle Delegation aus Anlass des 300-jährigen Jubiläums der Alpenmonarchie den Eidgenossen die Aufwartung machen soll. Selbstverständlich geht dabei alles schief, was nur schiefgehen kann.


Das Kabarett Zwietracht gilt zurzeit als der Comedy-Export aus dem Fürstentum. Bei ihrer Österreich-Premiere in Hall beleuchten Manuela Haldner-Schierscher und Rita Frommelt-Dörig auf höchst unterhaltsame Weise die (mitunter auch für die TirolerInnen gültigen) Widersprüchlichkeiten zwischen Heimatgefühl und Tourismusmarketing, zwischen geopolitischer Bedeutungslosigkeit und Geltungssucht. Comedy an der Borderline!

 

www.zwietracht.li/
/www.facebook.com/zwietrachtkabarett/

Die Sprache wird für die Vorstellung in Hall für das heimische Publikum angepasst.
 
 

Kartenreservierung

Keine Reservierung mehr möglich. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

ECKDATEN:

 

Datum

Sa 16.11.19
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

EUR 17,00 / 14,00 (erm.)
Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Stromboli-Mitglieder, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und TonArtTirol-Mitglieder. Kinder und Jugendliche unter 19 zahlen generell € 7,00.


Sitzplätze, freie Platzwahl

Lass die leeren Kassen wieder klingeln

Mit dem Kauf einer fiktiven Eintrittskarte oder eines fiktiven Biers hilfst du dem Stromboli dabei, auch den vierten Lockdown zu überstehen und in Zukunft für weitere kulturelle Ausbrüche zu sorgen.


über Kreditkarte/Paypal


per Überweisung
IBAN AT 86 3636 2000 0008 6991
Kontoinhaber: Kulturlabor Stromboli - Verein zur Förderung kultureller Aktivitäten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.