Nach der fulminanten Filmpremiere am 7.7. in der Burg Hasegg ist die Mischung Meeres-Musical und Wellen-Seifenoper nun auch als Stromboli-Streaming-Programm verfügbar

Das Kulturlabor Stromboli hat sich auch von der dritten Corona-Welle nicht brechen lassen und im April sein Online-Projekt ,,Stromboli Survival Club" auf hohe See geschickt. Auf dem Kultur-Kreuzfahrtschiff ,,Ckosta Ckorona" trifft man auf den vom Leben und von der Seefahrt gezeichneten Kapitän Cretino, die gleich emsige wie geheimnisvolle Kreuzfahrtmanagerin Aida, den singenden und flirtenden Schiffsarzt Dr. Jimmy Hart, zwei musikalische Sicherheitsagenten, das wandlungsfähige Klabautermännchen, einen blinden aber alles durchschauenden Passagier und auf die DieJane, die an Bord endlich einmal eine neue Platte auflegen will und sich nun als Animateurin und Krisenmanagerin versucht. Ob es ihr damit gelingt, die innere Leere, die sie schon ihr Leben lang begleitet, auszufüllen, wird sich zeigen.

Verstärkt wird die illustre Crew von einer spielfreudigen Bord-Combo, die das Geschehen musikalisch begleitet und dem ersten und einzigen Tiroler Seebären Chor. Die unterschiedlichen Decks werden von einer zauberhaft kreativen Gästeschar bevölkert, die es sich nicht nehmen lässt, selbst tatkräftig beim bunten Bordprogramm mitzumischen. Etwaige Ähnlichkeiten mit Stammgästen des Stromboli-Heimathafens sind natürlich rein zufällig.

Neben einer wortgewaltigen Schriftstellerin und einem lernwilligen DJ-Lehrling trifft man dabei auch auf eine redselige Ein-Mann-Star-Fabrik und zwei clownesk anmutende Pärchen, die durch sämtliche Etappen der Liebe schippern.

Wo die Kreuzfahrt hingeht? Ins ... schauen wir mal.

Sendetermine:
Folge 1 - Mi 21.7., Folge 2 - Do 22.7., Folge 3 - Fr 23.7. | jeweils 20.15 Uhr
Nach dem 23.7. können alle Folgen auf YouTube und Facebook jederzeit nachgeschaut werden.

 

Die Cruise-Show-Acts:
Herbert Haider, Willi Landl & Michael Hornek, Freddy Spinn & Hans Albern mit ihren Seebären

Die Crew: DieJane (Michaela Wurzer), Kapitän Cretino (Alexander Sackl), Jimmy Hart (Simon Kräutler), Kreuzfahrtmanagerin Aida (Julia Mumelter), Sicherheitsagenten (Alexander Goidinger & Stefan Wolf), Klabautermännchen (Christian Martinek), Aristophanes Onanie (Peter Fejes)

Die Gäste: Ilsebill & Karlheinz / Rose und Jakob (Helga Jud und Manfred Unterluggauer), Herr Schatz (Martin Wazac), Rosalinde Pilsner (Silke Gruber)

Produktionsteam: Christiane Fasching (Drehbuch), Alexander Sackl (Regie, Titelmusik), Peter Fejes (Szenenbild, Grafik), Brigitte Mumelter (Ausstattung, Kostüm, Catering), Philipp Engel (Tontechnik), Alexandre Barreiro (Best Boy), Julia Mumelter (Produktionsleitung), Stefan Huber und Chris Espen (Kamera, Bildregie, Licht, Ton, Schnitt)

Making of Ckosta Ckorona:
https://www.facebook.com/media/set/?vanity=kulturlaborstromboli.at&set=a.4099741656773630

 

 
Folge 1 - Mi 21.7.20:15
Folge 2 - Do 22.7. 20:15
Folge 3 - Fr 23.7. 20:15
 
Das Projekt wurde vom Land Tirol im Rahmen der Förderschiene ,,Covid 19 / Kunst und Kultur / Digitalisierung" sowie vom BMKOES im Rahmen der Förderschiene ,,Von der Bühne zum Video" gefördert.

,,Ckosta Ckorona" ist das jüngste und bislang letzte Online-Projekt des Kulturlabor Stromboli, das gegen Ende des Lockdowns im April 2021 entstanden ist. Bevor das Kultur-Kreuzfahrtschiff in die unendlichen Weiten des Internets geschickt wurde, wurde die Filmtrilogie im Rahmen des ,,Stromboli Survival Club Analog Festivals" am 7. Juli 2021 live vor Publikum in der Burg Hasegg Hall präsentiert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.