Mit MC Rebecca Heinrich
Featured Poetinnen: Anna Hader, Elena Wolff

Zum vierten Mal laden wir, gemeinsam mit der neuen Fem-Slam-Moderatorin Rebecca Heinrich, zur Performance von feministischen oder queer-feministischen Slam-Texten ein.

Mitmachen darf jede*, die mindestens zwei Texte im Gepäck hat. Die Anmeldung zum Slam erfolgt direkt vor Ort.

Workshop und Vernetzungstreffen um 17.00 Uhr: Alle Poetry-Slammerinnen, die gerne noch an ihren Texten feilen und sich mit anderen Poetinnen austauschen möchten, sind herzlich eingeladen bereits ab 17.00 Uhr ins Stromboli zu kommen. Der Workshop ist kostenlos. Wir bitten um kurze Voranmeldung (siehe unten).

 

Die neue Fem-Slam-Moderatorin Rebecca Heinrich
Rebecca Heinirch ist Autorin, Lyrikerin, Schauspielerin und Slam-Poetin in deutscher und französischer Sprache. Sie ist Gründungsmitglied der Innsbrucker Lesebühne „FHK5K“, des Künstlerinnenkollektivs „dreiundzwanzigminuseins“ sowie des Poetry-Slam-Teams „Keine halbe Beschreibung“. mit dem sie 2018 den 4. Platz im Finale der österreichischen Poetry-Slam-Teammeisterschaften erzielte. 2014 und 2016 Nominierung für den Lyrikpreis des Südtiroler Künstlerbundes, 2018 Prosapreis des Schwazer Silbersommers und Monologstück „Nachvergangenheit“ (Soliarts/Bogentheater). Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Anthologien sowie „aus gegebenem anlass“. Lyrik und Slam-Poetry (edition BAES 2018).

 

Featured Poetinnen
 

Elena Wolff
Elena Wolff ist Schauspielerin, Kabarettistin und Slam-Poetin. Geboren in Berlin, aufgewachsen in Kitzbühel und Wien ist sie eine gelungene Mischung aus Street-Credibility und rustikal-pittoreskem Alpen-Charme. 2017 erlangte sie den österreichischen Vize-Titel im Poetry-Slam und lebt seit 2019 als freischaffende und extrem erfolgreiche Bühnenkünstlerin in Wien. Unfassbar gebildet, attraktiv und vielseitig begabt ist sie ebenso. Diesen Text hat übrigens nicht sie selbst verfasst, sondern einer ihrer zahlreichen Bewunderer und das ist die Wahrheit. Bussi.

Anna Hader
Savitri kennt man unter dem Namen Anna Hader in der Poetry Slam Szene. Ihre Texte sind laut, stark und vor allem voller schonungslosen Authentizität. Hat sie einmal die Bühne betreten und ein Mikrofon in die Hand bekommen, brechen aus ihr Gedankenfluten, Versmelodien und Wellen von mitreißender Energie hervor, die ihr Publikum noch lange nach dem Verhallen ihrer Stimme zu melancholischer Wehmut und träumendem Grübeln bringen. Savitri mag außerdem das Wort Ambivalenz. Seit sie nun vor einem Jahr Rap entdeckt hat, lebt sie diese Buchstabenaneinanderreihung und studiert Medizin bei Tag und rappt bei Nacht.

 

 

.
 
 

Voranmeldung

Wenn eine Veranstaltung ausverkauft ist, geben wir das auf der Website und am Anrufbeantworter bekannt. Solange das Formular online ist, können Karten für den gewünschten Termin reserviert werden.
bitte so eingeben: xxxx-xxxxxxxxxx z.B. 0650-123456789
Bei Bedarf werden sich MitarbeiterInnen vom Flüchtlingsheim bei mir melden.
Spamschutz
Bitte unbedingt folgende Erklärung bestätigen, sonst wird die Anmeldung als Spam eingestuft und nicht zugestellt.
Achtung
Nur wenn nach dem klicken auf "reservieren" eine Bestätigung erscheint, war die Anmeldung erfolgreich.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

ECKDATEN:

 

Datum

Samstag, 07.03.20 20:30
Workshop: 17:00
(im ersten Stock, Eingang im Hinterhof)

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

freiwillige Spenden

Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

0
0
0
s2smodern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.