Hochamt für aufgekratzte Geister

Im Rahmen von „The Mountain Singers: Grünmandls musikalisches Zimmertheater 2022“
Im Kurhaus Hall


Ein bunter Vogel ergraut nicht: Zwar ist Georg Ringsgwandl mittlerweile über 70, doch das hält ihn nicht davon ab, in wunderbar gedrechselten Versen die alltägliche menschliche Dummheit zu dekonstruieren, den Überprivilegierten mit Spott und den einfachen Leut‘ mit Respekt zu begegnen. 

In seinem Programm „Wuide unterwegs“ dreht der „Karl Valentin des Rock’n’Roll“ (Die Zeit) noch einmal richtig auf und lässt seine aufgezwickten Gesänge der früheren Jahre Revue passieren. Seine musikalische Satire entzieht sich dabei jeder Genrezuschreibung. Oder anders gesagt: Sex & Drugs & Rock’n‘Roll & Funk & Punk & Maiandacht. Keine Oldie-Andacht, ein Hochamt für aufgekratzte Geister im musikalischen Irrenhaus. Ein reifer Herr, geleitet von ungestümen jüngeren, und die alten Granaten werden endlich so gespielt, wie sie es vor 20, 30 Jahren schon verdient hätten.
Aufgeführt von einer tanz- und spielfrohen Truppe mit vollem Rockgeschirr.

http://ringsgwandl.com/

 
Foto: Christian Kaufmann
 
 
 
 

Kartenvorverkauf demnächst!

 

 

 

Reservierungsanfragen,
ausschließlich für

 

--> Hunger auf Kunst und Kulturpass-Inhaber:innen

 

 

 

ECKDATEN:

 

Datum

Freitag, 02.12.2022
Saaleinlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Das Foyer öffnet um 19.00 Uhr

Ort

Kurhaus Hall
Thurnfeldgasse 1
6060 Hall in Tirol

 

Kartenvorverkauf


demnächst

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.