Neue Volksmusik im Stromboli-Gastgarten

Es ist KLANGstadt-Zeit: Wie gewohnt treffen sich bei diesem buchstäblich bewegenden Festival Musikerinnen und Musiker, die in der alpenländischen Tradition verwurzelt sind, mit Grenzgängern der Volksmusik und Ensembles, deren Musik Blüten in die verschiedensten musikalischen Richtungen treibt.

Musiziert wird in der Gastgärten der Haller Altstadt, zur Bühne wird dabei auch der Stromboli-Gastgarten. Alle Ensembles spielen Volks(x)musik, wie sie am besten klingt: überwiegend rein akustisch und auf Augenhöhe mit dem Publikum.

Das Programm im Stromboli:

18:00 Cordes y Butons
19:00 Albin Paulus
20:00 Landor
21:00 T.T.T. Project


ÜBER DIE ENSEMBLES:

Cordes y Butons (Südtirol)
Der Name des Trios Cordes y Butons ist ladinisch und bedeutet Saiten und Knöpfe – die zwei wichtigsten Merkmale der Band-Instrumente. Mit ihren Stimmen und alpenländischen Instrumenten entführen uns die drei in einen großen experimentellen Klangraum für ein breitgefächertes Programm, schaffen sich ihren musikalischen Klangraum und beschreiten Alpenraum, Irland, Russland, Polen, nordische Länder und eigene Wege.
Besetzung: Tamara Gamper (Violine und Gesang), Reinhilde Gamper (Zither und Gesang), David Moroder (Steirische Harmonika)
www.cordesybutons.com

Albin Paulus (Wien)
Er jodelt mit Beat, vollführt Obertongesang und Bodypercussion, spielt Dudelsack, Maultrommel, ein kurioses Instrument namens Wobblephone und andere Überraschungsinstrumente. Albin Paulus führt mit Augenzwinkern sämtliche Klischees ad absurdum und erschafft mit seinem ungewöhnlichen, zum Teil selbstgebauten und erfundenen Instrumentarium sowie mit seiner Stimme neue Klangwelten, herzerwärmend und verblüffend für Aug und Ohr zugleich.
www.albinpaulus.com

Landor (Süd- und Nordtirol)
Die dreiköpfige Folkgruppe stammt aus dem Südtiroler Pustertal und wurde erstmals 2003 gegründet. Heute leben die Mitglieder in Hall i. T., Innsbruck und Wien. Seit ihrer Neugründung 2018 ist es Ziel und Konzept von Landor, alle Scheuklappen ad acta zu legen und jenseits von Genrebegriffen eigenständige Musik zu kreieren. Akustikgitarre, Geige, Stimme, Bassklarinette, Holzquerflöte und gezielt eingesetzte Elektronik bilden den instrumentalen Boden der Kompositionen, die mit viel Liebe zum Detail entwickelt werden.
Besetzung: Katharina Schwärzer (Stimme, Geige), Daniel Moser (Bassklarinette, Flöte, Stimme), Christian Troger (Gitarre)
www.landormusic.com

T.T.T. Project (Region Tirol-Südtirol-Trentino)
Trentino, Tirol und Transsilvanien – das ist das Programm dieser ungewöhnlichen Gruppe, von dem sie ihren Namen ableitet. Neben einer großen Varietät an Melodien, musikalischen Strukturen und Rhythmen finden sich auf dieser Reise aber auch überraschende Gemeinsamkeiten, die auf die gemeinsame österreichisch-ungarische Vergangenheit zurückzuführen sind. Das Repertoire des T.T.T Project umfasst Klezmermusik (traditionelle Musik der aschkenasischen Juden), Stücke aus dem Trentino aus der bekannten Sonnleithner-Sammlung (1819) und Traditionelles aus Ungarn, Tirol und dem Trentino.
Besetzung: Renato Morelli (Akkordeon), Bice Morelli (Violine), Belinda Miggitsch (Klarinette), Andrea Ruocco (Kontrabass), Matteo Scalchi (Gitarre, Mandoline)
www.renatomorelli.it/progetti-musicali/ttt-quartet

Weitere Infos: klangstadt.at

 
Cordes Y Butons
Foto: Perathoner
​​​Albin Paulus
Foto: Paulus
​​​Landor
Foto: Schreyer
​​​T.T:T. Project
Foto: Morelli
​​​Klangstadt beim Stromboli
Foto: Pfohl
 

Kartenvorverkauf Kartenreservierung

 

 

keine Reservierung notwendig
 

 

 

ECKDATEN:

 

Datum

Samstag, 23.07.2022
Beginn: 18:00 Uhr
Einlass: 17:00 Uhr

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

Eintritt

frei

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.