Mit Daniel Wisser und dem ,,Ersten Wiener Heimorgelorchester", Markus Köhle & Peter Clar, Silke Gruber und Martin Fritz

,,Wir bleiben noch" heißt der neueste Roman von Daniel Wisser, den der österreichische Buchpreisträger beim spätsommerlichen Stromboli-Literaturfest mit im Gepäck hat. Mit hinreißend lakonischem Witz erzählt er darin von den vier Generationen einer Familie, durch die sich die Gräben eines Landes ziehen.

Das Autorenduo Markus Köhle und Peter Clar legt in ,,Schneller, höher und so weiter" wiederum eine medaillenverdächtige, literarische Bewältigung der Olympischen Spiele vor. Mit von der Partie bei diesem Olymp der gepflegten Unterhaltung sind mit Martin Fritz, Silke Gruber und Rebecca Heinrich auch die Local Heroines der heimischen Performance-Literaturszene. Zum furiosen Finale dieses literarisch-sportlichen Abends darf man sich dann noch auf das ,,Erste Wiener Heimorgelorchester" freuen. Aufgepasst: Mitbegründer Daniel Wisser dreht dabei eine musikalische Ehrenrunde.

 

 

Biographisches:


Daniel Wisser lebt in Wien, wo er seit 1990 Prosa, Gedichte und Songtexte verfasst. 2003 erscheint sein Debütroman ,,Dopplergasse acht". 1994 gründete er zusammen mit Thomas Pfeffer, Jürgen Plank und Florian Wisser ,,Das Erste Wiener Heimorgelorchester", das seitdem viele Tonträger veröffentlicht hat, zuletzt die Alben ,,Die Letten werden die Esten sein" (2018), das von der FAZ zum ,,Album der Woche" gewählt wird, und ,,anderwo" (2019), das aus Vertonungen von Gedichten zeitgenössischer Autor*innen besteht. Mit seinem Text ,,Standby" wird Wisser 2011 für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert. Für seinen 2018 erschienenen Roman ,,Königin der Berge" erhält er unter anderem den Österreichischen Buchpreis 2018. Der Roman wird in zwei Bühnenfassungen aufgeführt und ins Estnische, Georgische, Tschechische und Polnische übersetzt. 2021 erscheint sein aktueller Roman ,,Wir bleiben noch" im Luchterhand Verlag.


Markus Köhle und Peter Clar sind das Poetry-Slam-Team ,,FULS" und das Autorenduo hinter ,,Schneller, höher und so weiter", der offiziellen literarischen Bewältigung der Olympischen Spiele. Im etwas anderen Olympia-Lexikon liefern Köhle und Clar Wortsport mit hohem Unterhaltungswert und tragen Fakten, Fanwissen und Fiktionen zu allen in Tokio 2021 ausgetragenen Sportarten zusammen, die Sie so noch nie gehört und gelesen haben. So sportlich war Zuhören noch nie!


Martin Fritz ist Autor, Literaturwissenschafter und Radieschenprinzessin und hört sich in der Freizeit gerne DJ Patex' Coverversion des Songs ,,I Wish I Was Him" an. War Teil der 1. Innsbrucker Lesebühne ,,Text ohne Reiter", ist Teil der Innsbrucker Lesebühne ,,FHK5K", des Performance-Kollektivs ,,Postmodern Talking", des Theatervereins ,,Triebwerk7" sowie Regionaldelegierter der GAV Regionalgruppe Tirol. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien sowie ,,intrinsische süßigkeit" (Lyrik, 2013) und ,,Die Vorbereitung der Tiere" (Prosa, 2020).


Silke Gruber hat Deutsch und Psychologie/Philosophie studiert, schreibt Kurzprosa und Lyrik und ist nicht nur als Slam-Poetin, sondern auch auf Instagram (wand_lungen) unterwegs. Obendrein ist die Hallerin äußerst aktives Mitglied der Innsbrucker Lesebühne ,,Frau Hermanns Katerstrophen 5000" (Verein für performative Literatur).


https://www.danielwisser.net/
https://ewho.at/
https://sonderzahl.at/product/schneller-hoeher-und-so-weiter/
https://www.rebecca-heinrich.com/

 

 
Daniel Wisser
Martin Fritz
Silke Gruber

 

Markus Köhle und Peter Clar
Erstes Wiener Heimorgelorchester
 
 

Kartenreservierung

Karten an der Abendkasse erhätlich. Reservierung nicht meh möglich.

 

ECKDATEN:

 

Datum

Mittwoch, 15.09.21
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

pay as you wish
freie Platzwahl

 

Coronaregeln

Zutritt zur Veranstaltung mit 3-G-Nachweis (geimpft, getestet, genesen), ausgenommen Kinder unter 12 Jahren. Wichtig: bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über alle aktuellen Corona-Maßnahmen hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.