Szenische und spielerische Lesung nach H.C. Andersen
Von und mit Michaela Obertscheider (A)

Der eitle Kaiser hat alles, was man so braucht zum Leben. Und er will immer mehr. Das Volk hat kaum genug zum Leben. Die Tochter des Kaisers will das nicht. Die will helfen. Die armen Menschen sehen zu, wie der Kaiser gierig rafft, und sein Diener sieht sich das an. Dann denkt er nach. In seiner Kammer. In seiner Not. Und Not macht erfinderisch. Und dann hat der Diener die beste Idee für den besten Kaiser!

0
0
0
s2smodern
0
0
0
s2smodern

Unterstütze das Stromboli ...

... und lass die leeren Kassen trotz Corona klingeln mit:

  

  • einem fiktiven Bier
  • einer fiktiven Eintrittskarte zu einer Veranstaltung, die es eventuell auf Facebook und Instagram virtuell gibt
  • einem fiktiven Schmiergeld (um für eine ausverkaufte Veranstaltung doch noch eine Eintrittskarte zu bekommen)

 

mit Überweisung:
IBAN AT 28 3636 2000 0008 6991

mit Paypal oder Kreditkarte:

 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.