Eine abenteuerliche und poetische Reise
Teatro Telaio (I)

Eines Tages findet ein Kind einen traurigen Pinguin vor seiner Haustür. Wahrscheinlich hat er sich verlaufen, und so versucht das Kind herauszufinden, woher der Pinguin kommt und was er will.

,,Warum ist er nur so traurig?" Das Kind  fasst den Entschluss, den Pinguin zurück nach Hause zu bringen. Es baut ein Boot, damit sie die lange Reise zum Südpol antreten können. Doch was tun, wenn der Pinguin gar nicht wirklich nach Hause zurückkehren will?
Diese rührende und witzige Geschichte spricht darüber, was passiert, wenn unbekannte Welten aufeinandertreffen und von der Schwierigkeit, mit dem zu kommunizieren und den zu verstehen,  der anders ist als wir selbst.

Regie: Angelo Facchetti
Spiel: Michele Beltrami, Paola Cannizzaro
 

 
 

Kartenreservierung

Wenn eine Veranstaltung ausverkauft ist, geben wir das auf der Website und am Anrufbeantworter bekannt. Solange das Formular online ist, können Karten für den gewünschten Termin reserviert werden.
bitte so eingeben: xxxx-xxxxxxxxxx z.B. 0650-123456789
Bei Bedarf werden sich MitarbeiterInnen vom Flüchtlingsheim bei mir melden.
Spamschutz
Bitte unbedingt folgende Erklärung bestätigen, sonst wird die Anmeldung als Spam eingestuft und nicht zugestellt.
Achtung
Nur wenn nach dem klicken auf "reservieren" eine Bestätigung erscheint, war die Anmeldung erfolgreich.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

ECKDATEN:

 

Datum

Montag, 02.12.19
Dauer: 45 min.

 

weitere Aufführungen

So 01.12.19 · 15:00 Uhr

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

EUR 6,00 (Preis für Kindergarten, Begleitpersonen frei)
Sitzplätze, freie Platzwahl

 

Altersempfehlung

4+

0
0
0
s2sdefault
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.