Die Composer's Night im Jänner bringt Kompositionen des Reuttener Pianisten Andreas Kopeinig, der vor fast 20 Jahren nach seinem Klavierstudium in Graz aus der Steiermark ins Außerfern kam und dort ein Zentrum für Jazz und improvisierte Musik aufbaute. Die Stücke sind zum Teil geprägt von klassischer Musik, beeinflusst von Bela Bartok und Igor Strawinsky, aber auch durchaus im Stil moderner Jazzkompositionen. Neben Andreas Kopeinig an den Keys sind Martin Ohrwalder an Trompete und Flügelhorn, Stephan Wetzel an Saxophonen, Clemens Rofner am Bass und Simon Springer am Schlagzeug zu hören.

 

Groove on...

 

0
0
0
s2smodern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen