Präsentation des Albums „Monochrome"

„mills“ sind in den Genres Synth Pop, Dark Pop, Gothic und teils auch Dark Electro zuhause.

Sie nehmen Anleihen aus den 80ern und 90ern, kombinieren Synth Pop mit härteren Gitarrenriffs und erinnern dadurch nicht selten an die Zeiten von „Song of Faith in Devotion“ von Depeche Mode, bleiben dabei aber trotzdem immer in der Gegenwart. Nach ihren Studio Alben „9.wav“ und „Alienation“ erscheint im Mai 2017 das neue Album „Monochrome“.

Gegründet wurde „mills“ 1994 von Alexander Steiner (Gitarre, Synthesizer) und Walter Glatz (Gesang, Synthesizer). Georg Loidl (Keyboards, Klavier), ein langjähriger Freund von Walter Glatz, kam in der Gründungszeit hinzu und wurde maßgeblicher Teil von „mills“. Im Jahre 2001 verließ Georg Loidl die Band.

www.millsmusic.at

 
 
 

Kartenreservierung

keine Reservierung notwendig
Wenn eine Veranstaltung ausverkauft ist, geben wir das auf der Website und am Anrufbeantworter bekannt. Solange das Formular online ist, können Karten für den gewünschten Termin reserviert werden.
bitte so eingeben: xxxx-xxxxxxxxxx z.B. 0650-123456789
Bei Bedarf werden sich MitarbeiterInnen vom Flüchtlingsheim bei mir melden.
Spamschutz
Bitte unbedingt folgende Erklärung bestätigen, sonst wird die Anmeldung als Spam eingestuft und nicht zugestellt.
Achtung
Nur wenn nach dem klicken auf "reservieren" eine Bestätigung erscheint, war die Anmeldung erfolgreich.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

ECKDATEN:

 

Datum

Samstag, 06.05.2017
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

freiwillige Spenden
Sitzplätze, freie Platzwahl

0
0
0
s2smodern