THE BASE (A) - Zwischen Indie-Rock, Tom Waits und Leonhard Cohen.
FARBARENA (A) steht für selbstbewusste, bunte Töne.

THE BASE (A) - Zwischen Indie-Rock, Tom Waits und Leonhard Cohen.  Norbert Wally (guit, voc), Albrecht Klinger (bass) und Karlheinz Miklin jr. (drums) sind im hiesigen Rock’n’Roll die ungekrönten Könige der Falschspieler: ein Ass nach dem anderen schütteln die Grazer lässig aus dem Ärmel – und gewinnen die Partie auf ganzer Linie.
Ihr aktuelles Album „Where is my Weather” (Konkord, März 2015) ist voll süffiger Sounds, heulender Bläser und zickzackiger Beats aus der New-Wave-Spraydose.
Das 1989 gegründete Trio kann auf eine langjährige Bandgeschichte zurückblicken. Neben ihrer umfangreichen Konzerttätigkeit, im Zuge derer sie u.a. mit der amerikanischen Indiefolk-Band Firewater in London und mit Element of Crime am Wiener Burgtheater auf der Bühne standen, schreiben The Base auch Film- und Theatermusik (u.a. für Hubsi Kramer und Michael Glawoggers letzten Film „Die Frau mit einem Schuh”).
 

FARBARENA (A) steht für selbstbewusste, bunte Töne. Mit der besonderen Mischung aus alternativem Pop, feinfühligem Funk, subtilem Jazz und einem unaufdringlichen Minimal bringen die fünf Musiker aus Hall in Tirol die Farbpalette an Stilrichtungen in eine unverkennbar akustische Synthese. FARBARENA richtet die Spots auf teils unbeschwerte, teils gesellschaftskritische, deutsche Texte mit gefühlvollem Anstrich. bis Anfang 2015 trat die Band unter dem Namen „latrator“ auf. Da sich der musikalische Stil sowie die Texte – von nun an rein deutschsprachig – im Laufe der letzten Monate stark änderten nur noch eine Frage der Zeit.
Die fünf Musiker spielten unter anderem im Wiener Gasometer und auf der fm4-Bühne am Donauinselfest. 2015 steht im Zeichen des Aufbruchs und des kreativen Prozesses. Live-Auftritten sind hier zu finden.
 



 
 

Kartenreservierung

Wenn eine Veranstaltung ausverkauft ist, geben wir das auf der Website und am Anrufbeantworter bekannt. Solange das Formular online ist, können Karten für den gewünschten Termin reserviert werden.
bitte so eingeben: xxxx-xxxxxxxxxx z.B. 0650-123456789
Bei Bedarf werden sich MitarbeiterInnen vom Flüchtlingsheim bei mir melden.
Spamschutz
Bitte unbedingt folgende Erklärung bestätigen, sonst wird die Anmeldung als Spam eingestuft und nicht zugestellt.
Achtung
Nur wenn nach dem klicken auf "reservieren" eine Bestätigung erscheint, war die Anmeldung erfolgreich.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

ECKDATEN:

 

Datum

Freitag, 26.02.2016
21:00

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

€ 10,00 / 8,00 (erm.) / 5,00 (erm. < 19)

0
0
0
s2smodern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen