Die erste weltweite Theremin-Schule von und mit Dorit Chrysler
für Jugendliche und Erwachsene

Das Theremin, 1919 von Lev Termen erfunden, ist das älteste elektronische Musikinstrument der Welt. Es wird ohne direkte Berührung gespielt und reagiert über zwei Antennen unmittelbar auf die Bewegungen der Hände. Die gebürtige Grazerin und Wahl-New-Yorkerin Dorit Chrysler ist eine der wenigen Theremin-VirtuosInnen weltweit. Vor kurzem rief sie die „First Theremin School worldwide for Children & Adults“ ins Leben.

In Zusammenarbeit mit Museen und Institutionen wie dem Museum of Contemporary Art Detroit, der Pioneer Works Brooklyn oder der Moog Music Factory in Ashville hielt sie begeistert angenommene Workshops ab. Auf dem Wiener Popfest 2015 fand die „Kid Cool Theremin School“ erstmals in Europa statt. Nun kommt sie nach Hall ins Stromboli und enführt Menschen ab vier Jahren in die phantastische Klangwelt des Theremins.

Workshopleitung: Dorit Chrysler

Hinweis: 12.3.16 · 21.00 – Konzert Dorit Chrysler und Rainer von Vielen im Stromboli.

 
 
 
 

Kartenreservierung

Leider nicht mehr möglich

 

ECKDATEN:

 

Datum

Sonntag, 13.03.2016
17:00-18:00

 

weitere Aufführungen

14:00-14:45 für Kinder ab 4
15:30-16:30 für Kinder ab 7

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

Unkostenbeitrag: € 10,00 (Kinder 4-6), € 12,00 (Kinder ab 7, Jugendliche), € 15,00 (Erwachsene)

 

Altersempfehlung

7+

0
0
0
s2sdefault