Ein Lesebühnenabend mit Rebecca Heinrich und Martin Amanshauser

Rebecca Heinrich ist (nicht nur im Stromboli) längst bekannt und beliebt durch ihre Auftritte bei Poetry Slams und der Lesebühne FHK5K - jetzt liegen ihre Texte endlich auch in Buchform vor.

Bei der Buchgeburtstags-Party trifft sie auf Martin Amanshausers skeptische Liebeserklärung an das uns gleichzeitig so fremde und nahe Amerika - eine hoch unterhaltsame und informative Mischung.

Rebecca Heinrich, *1995, Studium der Pädagogik, Romanistik und Germanistik an der Universität Innsbruck und an der Université Aix-Marseille. Literarische Auftritte seit 2011 u.a. in Österreich, Deutschland, Italien, Luxemburg und Frankreich. Gründungsmitglied der Innsbrucker Lesebühne FHK5K, Teil des Künstlerinnenkollektivs „dreiundzwanzigminuseins“ und des Slam-Teams „Keine halbe Beschreibung“, nahm an zahlreichen internationalen Poetry-Slam-Meister*innenschaften teil. 2018 Preisträgerin des Autorenwettbewerbs „In seinem Namen“ in der Gattung Kurzprosa (im Rahmen des „Schwazer Silbersommers“). Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien sowie „aus gegebenem anlass“ (Edition BAES 2018).
 

Martin Amanshauser, *1968 in Salzburg geboren und lebt in Wien. Er arbeitet als Autor, Übersetzer aus dem Portugiesischen und Journalist, u.a. für die Süddeutsche Zeitung. Für die Freitagsbeilage der Presse verfasst er die wöchentliche Reisekolumne „Amanshausers Album“. Wenn er nicht gerade unterwegs ist, schreibt er Romane, Lyrik und Sachbücher. Zuletzt erschienen sein Roman „Der Fisch in der Streichholzschachtel“ (2015), das Kinderbuch „Pedro und der Drachen“ (2016) sowie die Reisereportagen „Typisch Welt. 111 Geschichten zum weiter Reisen“ (2016) und nun bei Kremayr & Scheriau die skeptische Liebeserklärung an Amerika: „Die Amerikafalle. Oder: Wie ich lernte, die Weltmacht zu lieben“ (2018).

http://www.rebecca-heinrich.com
http://www.amanshauser.at

.
 
 
 
 

 

ECKDATEN:

 

Datum

Donnerstag, 06.12.18
Beginn: 20.30 Uhr
Einlass: 20.00 Uhr

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

freiwillige Spenden
Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

0
0
0
s2sdefault
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen