Angélique Mundt, Theresa Prammer, Alex Beer

Vom urban-düsteren Psychothriller über beliebte Serienermittler und charmant-komische Regionalkrimis, von der beschaulichen Landidylle bis zum Großstadtschauplatz, von Krimis zum Lachen bis zu gesellschaftskritischen Romanen, die zu aktuellen Themen Stellung beziehen. Der Vielfalt der Kriminalliteratur widmet sich seit 2017 das Krimifest Tirol.

Eine ganze Woche lang durchdringt der Krimi unser Bundesland - bis in die entlegensten Orte und Winkel - und die Gebirgslandschaft wird zur Krimilandschaft.

Für einen spannenden und unterhaltsamen Abend im Stromboli sorgt dieses Jahr ein weibliches Power-Trio bestehend aus Angélique Mundt, Theresa Prammer und Alex Beer. Durch den Abend führt Martin Fritz.

 

Angélique Mundt (D)
Angélique Mundt wurde 1966 in Hamburg geboren. Nach ihrem Studium der Psychologie arbeitete sie lange in der Psychiatrie, bevor sie sich 2005 als Psychotherapeutin mit einer eigenen Praxis selbstständig machte. Sie arbeitet ehrenamtlich im Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes, das Menschen bei potentiell traumatisierenden Ereignissen ,,Erste Hilfe für die Seele" leistet. ,,Stille Wasser" ist nach ,,Denn es wird kein Morgen geben" und ,,Nacht ohne Angst" ihr dritter Roman in der Serie um die Psychotherapeutin Tessa Ravens und Hauptkommissar Torben Koster.

Theresa Prammer (A)
Theresa Prammer wurde 1974 in Wien geboren und lebt abwechselnd in Wien und in Reichenau an der Rax. Sie hatte Engagements als Schauspielerin, unter anderem am Burgtheater, den Festspielen Wunsiedel und an der Volksoper. Seit sieben Jahren arbeitet sie außerdem als Regisseurin. Mit ihren Krimis um Charlotte Fiore hat sie die Herzen der Krimi-Fans erobert. Außerdem wurde ihr Krimidebüt ,,Wiener Totenlieder" mit dem Leo-Perutz-Preis ausgezeichnet. Beim Krimifest wird sie aus ,,Die unbekannte Schwester" vorlesen.

Alex Beer (A)
Alex Beer, geboren in Bregenz, hat Archäologie studiert und lebt in Wien. Nach ihrem Roman ,,Der zweite Reiter", der von der Presse hochgelobt und mit dem Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet wurde, erschien mit ,,Die rote Frau" jetzt der zweite Band der spannenden Reihe um Rayonsinspektor August Emmerich.

 

http://krimifest.at

.
 
 

Reservierung

Wenn eine Veranstaltung ausverkauft ist, geben wir das auf der Website und am Anrufbeantworter bekannt. Solange das Formular online ist, können Karten für den gewünschten Termin reserviert werden.
bitte so eingeben: xxxx-xxxxxxxxxx z.B. 0650-123456789
Bei Bedarf werden sich MitarbeiterInnen vom Flüchtlingsheim bei mir melden.
Spamschutz
Bitte unbedingt folgende Erklärung bestätigen, sonst wird die Anmeldung als Spam eingestuft und nicht zugestellt.
Achtung
Nur wenn nach dem klicken auf "reservieren" eine Bestätigung erscheint, war die Anmeldung erfolgreich.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

ECKDATEN:

 

Datum

Dienstag 16.10.18
Beginn: 20.30 Uhr
Einlass: 20.00 Uhr

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt

freiwillige Spenden
Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Stromboli-Mitglieder, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und TonArtTirol-Mitglieder. Kinder und Jugendliche unter 19 zahlen generell € 7,00.


Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

0
0
0
s2sdefault
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen