Figurentheater nach dem Buch von Oren Lavie
makemake produktionen (A)

Was war der Bär, bevor er da war? Wie klingt der Wald, wenn er wächst? Da ist er, der Bär, der gerade noch nicht da war, und entdeckt einen Zettel, auf dem steht: „Bist du ich?“. Gute Frage, denkt er sich. Finden wir es heraus! Auf seinem Weg begegnen wir einem saumseligen Salamander, der auf einem bequemen Bergrind thront und dem vorletzten Vorzeigepinguin. Bis der Bär auf das träge Schildkröten-Taxi trifft und sich fragt: Wohin eigentlich? Und wie weit ist es bis nach Geradeaus? Zwei FigurenspielerInnen und ein Musiker begeben sich gemeinsam mit dem Publikum und dem Bären auf die Suche nach dem Ich. Ausgangspunkt der performativen Reise ist Oren Lavies Buch „Der Bär, der nicht da war“, das Harry Rowohlt wortakrobatisch übersetzte.

Performance: Manfred Engelmayr, Birgit Kellner, Christian Schlechter;
Musik: Manfred Engelmayr

 
 

 

ECKDATEN:

 

Datum

So 25.02.18 · 15.00 Uhr (Einlass 14.45 Uhr)
Dauer: 50 min

 

weitere Aufführungen

Mo 26.02.18 · 10.00 Uhr, Vorstellung für Kindergarte, Vorschule, 1.–2. Klasse Volksschule

 

Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol

 

Eintritt
EUR 7,00 (Einheitspreis für Groß und Klein)
Sitzplätze, freie Platzwahl

 

Altersempfehlung

5+

0
0
0
s2sdefault
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.